AGB

Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufe bei Alishia Funken - Coaching (Impressum), die von Privatkunden getätigt werden.

Privatkunden in diesem Sinne sind Personen mit Wohnsitz und Lieferadresse in der Bundesrepublik Deutschland, soweit die von ihnen bestellten Waren weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
 

Vertragsabschluss

Die Präsentation meiner Angebote und der Einräumung der Möglichkeit zum Kauf stellt unsererseits ein konkretes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

Durch Deine Bestellung nimmst Du das Angebot an und der Kaufvertrag ist zustande gekommen.

Hierüber erhältst Du von Thrivecart eine Bestellbestätigung mit Rechnung per E-Mail an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse.


 

Preise und Versandkosten

Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise. Nach §19 UstG bin ich nicht umsatzsteuerpflichtig. Es gilt der Betrag, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung ausgewiesen ist.


 

Zahlung

Die Bezahlung erfolgt bei Thrivecart mittels

- Kreditkarte

- PayPal


 

Zahlungsverzug

Kommst Du in Zahlungsverzug, so ist Alishia Funken - Coaching berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Deutschen Bundesbank für den Zeitpunkt der Bestellung bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Alishia Funken - Coaching ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Alishia Funken - Coaching berechtigt, diesen geltend zu machen.
 

Anwendbares Recht

Der zwischen Dir und Alishia Funken - Coaching abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter ausdrücklichem Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt davon bleiben die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem Du Deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast.


 

Gerichtsstand

Sofern Du entgegen Deinen Angaben bei der Bestellung keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hast oder nach Vertragsabschluss Deinen Wohnsitz ins Ausland verlegst oder Deinen Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis [Sitz des Betreibers des Online-Shops].


 

Streitbeilegung

Allgemeine Informationspflichten zur alternativen Streitbeilegung nach Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz):

Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbelegung (OS) zur Verfügung, die Sie unter dieser Adresse finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ . Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und auch nicht bereit.

Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt, insoweit ein Vertragspartner hierdurch nicht unangemessen benachteiligt wird.

(2) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

Coaching

Präambel

Die Parteien haben die Absicht, für einen bestimmten Zeitraum zusammenzuarbeiten. Die Coachin wird mit der Klientin ein Coaching durchführen, das die Optimierung der gegenwärtigen Situation der Klientin zum Ziel hat.

Gegenstand des Vertrages

Grundlage des Coachings sind die Inhalte des jeweiligen Coaching-Pakets. Die Coachin erbringt ihre Dienstleistungen auf der Grundlage der ihr von der Klientin zur Verfügung

gestellten Daten und Informationen. Die Gewähr für deren sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit liegt bei der Klientin. Stellungnahmen und Empfehlungen bereiten lediglich die persönliche Entscheidung des Klienten vor. Sie können sie in keinem Fall ersetzen.

Verantwortung der Coachin

Die Coachin wird die eingesetzten Methoden und Techniken der Klientin zu jedem Zeitpunkt des Coachings erläutern sowie auf mögliche Auswirkungen hinweisen. Die Coachin ist verpflichtet, alle ihr zur Verfügung stehenden Techniken und Übungen zum Nutzen der Klientin einzusetzen. Sie ist verpflichtet, der Klientin einen anderen Coach oder einen

anderen geeigneten Spezialisten zu nennen, wenn sie selbst sich nicht mehr in der Lage sieht, das Coaching fachgerecht zu dem vereinbarten Ziel zu führen. Alle Informationen werden von der Coachin vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich dem vereinbarten Coaching-Verhältnis. Die Informationsweitergabe an Dritte bedarf der schriftlichen Zustimmung der Klientin.

Die Coachin ist in ihrer Arbeit den Interessen der Klientin verpflichtet. Sie ist in ihren Anschauungen neutral und stets bemüht, die Klientin nicht im eigenen Interesse (dem Interesse der Coachin) zu beeinflussen. Ihre Aufgabe besteht darin, die Klientin zu stärken und zur Selbsthilfe zu befähigen, sowie gemeinsam mit ihr Wege zur Erreichung ihrer Ziele zu entdecken.

Aufgabe der Coachin ist es, Impulse zu geben und Veränderungsprozesse anzustoßen sowie deren Umsetzung in reflektierenden Gesprächen vor- bzw. nachzubereiten. Die Coachin leistet Hilfestellungen und ist bemüht, der Klientin motivierend zur Seite zu stehen. Es ist nicht Aufgabe der Coachin, der Klientin Entscheidungen abzunehmen. Der Erfolg des Coachings wird von der Coachin nicht garantiert, da er maßgeblich an eine aktive Prozessteilnahme der

Klientin gebunden ist.

Verantwortung der Klientin

Ein Coaching beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Die Coachin macht in diesemZusammenhang darauf aufmerksam, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann. Die Coachin steht der Klientin als Prozessbegleiterin und als Unterstützung bei Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird von der Klientin geleistet. Die Klientin sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst, ihrer Situation, ihrer Körpersprache und Stimme auseinanderzusetzen, um sich persönlich verändern zu können. Die Klientin ist für ihre physische und psychische Gesundheit sowohl während der Sitzung als auch in der Phase zwischen den Terminen in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die die Klientin aufgrund des Coachings durchführt, liegen in ihrem eigenen Verantwortungsbereich.

Ort des Coachings

Wenn nicht anders vereinbart:

Online: Zoom (der Link wird der Klientin rechtzeitig vor der Session zugeschickt)

Mögliche Änderungen des Ortes werden rechtzeitig bekannt gegeben und mit der Klientin abgestimmt.

Zeitlicher Rahmen des Coachings

Wie im Coaching-Paket angegeben.

Der Leistungszeitraum beginnt mit der ersten Coaching-Sitzung. 

Weitere Termine werden von beiden Parteien während des Leistungszeitraumes vereinbart.

Sollte es der Klientin einmal nicht möglich sein, eine Coaching-Einheit wahrzunehmen, kann diese innerhalb des Leistungszeitraumes nachgeholt werden. Um rechtzeitige Absage wird gebeten! Von der Coachin abgesagte Coaching-Einheiten werden nachgeholt. Beide Parteien verpflichten sich, Termine rechtzeitig abzusagen oder zu verschieben.

Finanzieller Rahmen des Coachings

Wie im Coaching-Paket angegeben.

Als Kleinunternehmerin im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

Zahlungsweise per Vorkasse. Ratenzahlung möglich. 

Kündigung

Der Vertrag kann von beiden Seiten, ohne Angaben von Gründen, jederzeit gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Bereits in Anspruch genommene Leistungen sind unabhängig davon zu bezahlen. Eventuelle Anzahlungen werden entsprechend der genutzten Leistung erstattet.

 

Abgrenzung zu Therapie oder sonstigen Heilbehandlungen

Das Coaching ist keine Psychotherapie oder Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen. Das Coaching setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Bei Beschwerden mit Krankheitswert ist die Klientin aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

 

Die Vertragssprache ist deutsch. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten sich in dem Vertrag Lücken herausstellen, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nichtberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung eventueller Lücken soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit

rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was dieVertragspartner nach dem Sinn des Vertrages gewollt haben.

WIDERRUFSRECHT

Die Klientin hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss die Klientin der Coachin Alishia Funken, Küppersbuschstr. 64, 45883

Gelsenkirchen, Tel. 0160 / 8462761, info@alishia-funken.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail) über

ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Klientin kann dafür das Muster-Widerrufsformular

(s.u.) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Klientin die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts

vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn die Klientin diesen Vertrag widerruft, hat die Coachin alle Zahlungen, die sie von der Klientin erhalten hat,

unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den

Widerruf dieses Vertrags bei der Coachin eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet sie dasselbe Zahlungsmittel, das die Klientin bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit der Klientin wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hat die Klientin verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat die Klientin der Coachin

einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Klientin der Coachin von

der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im

Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

WIDERRUFSFORMULAR

Widerrufsformular

An

Alishia Funken

Küppersbuschstr. 64

45883 Gelsenkirchen

E-mail: info@alishia-funken.de

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

___________________________________________________________

Dienstleistung gebucht am: _________________________________________________________

Name und Anschrift der Klientin:

________________________________________________________________________________

___________________________________

Datum, Unterschrift Klientin (nur bei schriftlichem Widerruf)